Neuigkeiten


Bilder vom Arbeitseinsatz GoKenya2016

Unsere Unterstützer von Weitblick Münster leisten mal wieder fleißige & engagierte Unterstützung. Vielen Dank euch!

Jahresreport 2015 St. Joseph House of Hope

Anbei der Report für das Jahr 2015 des St. Josph House of Hope.

Download
Jahresreport 2015 St. Joseph House of Hope
report_joseph.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.9 MB

Video der Studenteninitiative Weitblick von März 2015

Im März 2015 haben die Weitblicker wieder gemeinsam mit Kenianern einen Klassenraum für die 'New Furaha Schule' der Keniahilfe gebaut. Es war der bereits 4. Klassenraum der in Kanamai, an der Küste Kenias, von der Studenteninitiative Weitblick e.V. finanziert wurde. Dazu hier ein schönes Video, welches die Arbeiten dokumentiert.


Neues Logo und neue Website

Wir haben endlich ein neues Logo und eine neue Website! Das alte Logo war schon etwas in die Jahre gekommen war und hat nicht viel über uns ausgesagt. Das wollten wir ändern:


Das neue Logo steht nun symbolisch für unsere Arbeit. Jedes der drei Blätter steht nicht nur für Vitalität und Leben sondern auch für unsere drei Kernbereiche Bildung, Gesundheit und Ernährung. 

Gemeinsam bilden die drei Blätter eine Blüte, diese soll für unseren ganzheitlichen Ansatz stehen. Wir wollen unsere Schüler nicht nur bilden sondern sie auch noch mit allem weiteren versorgen damit sie optimal lernen können. Wer Hunger hat kann sich nicht auf den Unterricht konzentrieren und wer krank wird kann nicht lernen. Daher bieten wir schon seit langem medizinische Versorgung und ein Mittagessen an. Nur mit der Einheit von Bildung, Ernährung und Gesundheit können wir den Schülern eine optimale Lernumgebung bieten. Die Blüte steht für genau diese Einheit und nicht zuletzt für ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben, welches wir all unseren Schülern ermöglichen möchten.


Wie immer bei der Keniahilfe geht jeder Cent an die Kinder. Daher ist das Logo in gemeinsamer Zusammenarbeit mit dem Vorstand entstanden und hat uns keinen Cent gekostet!


Video der Studenteninitiative Weitblick von März 2014

Im März 2014 haben 12 Weitblicker gemeinsam mit Kenianern einen Klassenraum für die 'New Furaha Schule' der Keniahilfe gebaut. Es war der bereits 4. Klassenraum der in Kanamai, an der Küste Kenias, von der Studenteninitiative Weitblick e.V. finanziert wurde. Dazu hier ein schönes Video, welches die Arbeiten dokumentiert:


Examen 2013 - Furaha

Ganz aktuell hat uns Bernd Avermann die Ergebnisliste der K.C.P.E Examen 2013 für die Schulabgänger des Furaha Schulprojektes mitgeteilt. Es ist insgesamt ein sehr gutes Ergebnis erzielt worden, insbesondere vor dem Hintergrund des Umzuges der Schule, diverser Bauaktivitäten und außerplanmäßiger Lehrerwechsel. Lediglich zwei Schüler konnten die Hürde von 250 Punkten nicht nehmen. Die Schüler, die diese Prüfungen bestanden haben, sind an weiterführende Schulen berufen und dafür zugelassen worden. Derzeit ist Ruhe in das ganze Projekt eingekehrt, die Gründung einer CBO ist erfolgt und damit auch der Status der Gemeinnützigkeit in Afrika erreicht. Wir gehen davon aus, dass der kommende Jahrgang noch besser abschneiden wird und auch die zurückgebliebenen Kinder ihr Ziel gut erreichen werden. Ein Ziel, dessen erreichen dann die Aktiven vor Ort und die Kinder selber mit großem Stolz erfüllt. 

 

Wir drücken die Daumen!

Bau eines neuen Klassenzimmers – Furaha

Anfang März 2014 wird sich wieder eine Gruppe Studenten von der Studenten-Organisation „Weitblick“ auf den Weg nach Mombasa zu unserem „Furaha“ Projekt machen. Es sind 12 junge Menschen, die mit eigenem Geld und selbst gesammelten Spenden vor Ort ein noch fehlendes Klassenzimmer bauen werden. Drei bis vier Wochen werden diese Helfer mit eigenen Händen eine Bodenplatte gießen, Wände mauern, Türen und Fenster einbauen und ein langlebiges und wetterfestes Dach montieren. Die Farbgestaltung dürfen die jungen Helfer dann selber bestimmen. Ihre Arbeit wird durch einheimische Fachleute unterstützt und das Baumaterial vor Ort gekauft. Am Schluss wird eine handgearbeitete Holzplatte vor dem Klassenzimmer mit den Namen der jungen Leute auf deren großartige Hilfe hinweisen. Wir wünschen dem Team ein gutes Gelingen und tolle Einblicke in das Leben und die Kultur Kenias. Ganz besonderer Dank gilt auch den Organisatoren hier in Münster/Deutschland und der Familie Irene und Bernd Avermann, ohne die solche Projekte nicht möglich wären.

Keniahilfe Spendenaktion in der Clubschiene

'Spenden für Toiletten' - so lautete das Motto unserer großen Spendensammelaktion, die wir in der Münsteraner 'Clubschiene' am vergangenen Freitag veranstalteten. Wie auf einer Autobahnraststätte erhilt jeder Gast für den Betrag von 50€ (ermäßigt 25€) eine Toilettenmarke, für die Er oder Sie sich aber nicht selbst bei Bedarf erleichtern konnte, sondern den Bau von WC-Einrichtungen für das Projekt 'Sankt Joseph House of Hope' unterstützt wurde. Insgesamt rund 100 Freunde und Förderer der Keniahilfe amüsierten sich bei einem Glas Rotwein oder Bier zur Musik der Bands 'DieGutachter' und 'Old Mountain'. Dj Dirk sorgte am späteren Abend mit peppigen Beats für eine volle Tanzfläche. Ein Beamer zeigte Bilder vergangener Besuche vor Ort bei beiden Projekten. Am Ende konnten wir uns über 3000€ Spenden freuen.

 

Wir bedanken uns nochmal bei allen Beteiligten für einen rundum gelungenen Abend!